Ein besonderes Highlight für die Klassen 3 und 4 ist jedes Jahr in der
Vorweihnachtszeit der Besuch des Staatstheaters in Stuttgart.

Viele Aufführungen für Kinder wurden dort schon gezeigt (z.B. „Parzival“ und „Die Schöne und das Tier“) — und jede hinterließ bei Kindern und Lehrkräften bleibende Eindrücke.

Auch die Klassen 1 und 2 besuchen jedes Jahr Theaterstücke in Ludwigsburg oder Stuttgart, wie z.B. „Die Wawuschels“, von denen sie jedes Mal begeistert zurückkehren.

Die Atmosphäre im Theater, die große Bühne mit ihrem fantastischen Bühnenbild und die spannenden Geschichten, die dort gespielt werden, faszinieren die Kinder jedes Jahr aufs Neue.

Diese Theaterbesuche sind immer ein unvergleichliches Erlebnis.

Alle zwei Jahre im Frühjahr kommt die Puppenbühne „Allerhand“ zu uns an die Schule. Sie führt für die Klassen 3 und 4 das Stück „3:0 für Trauja“ auf – ein Puppenspiel für Kinder und Eltern zur Prävention sexueller Gewalt.
Im Frühjahr 2011 werden wir wieder eine Aufführung sehen.

Im April 2011 kommt der Puppenspieler Helmut Schmiedeberg mit seinen wunderschönen Puppen an die Neckarschule und wird für die Klassen 1 bis 4 das Stück „Kalif Storch“ aufführen.

Im Juni 2010 kam der Künstler Jobst Neuschäffer an die Schule. Er erzählte den Klassen 3 und 4 über die Geschichte der Malerei von den Anfängen bis heute und ließ dann anhand von Symbolen zum Märchen „Vom Fischer und seiner Frau“ auf einer riesigen Leinwand ein Gemälde entstehen, das nun in unserem Schulhaus zu bewundern ist.

Zurück zur Projektübersicht