Die Förderung der sozialen Kompetenz unserer Schülerinnen und Schüler ist in allen schulischen Situationen unser durchgängiges Prinzip.

Neben den fachlichen Inhalten vermitteln wir unseren Schülerinnen und Schülern eine Kultur des respektvollen und sozialen Umgangs miteinander, in welcher die  Kinder sich wohl fühlen, Aggressionen und Konflikte besser bewältigen und innerhalb eines verbindlichen Rahmens ihre sozialen Kompetenzen ständig erweitern können.

Zu Beginn eines jeden Monats wird ein Monatsmotto (Regeln des höflichen und respektvollen Zusammenlebens in der Schule) intensiv mit allen Kindern besprochen und spielt in diesem Monat eine besondere Rolle. Schülerinnen und Schüler der Klasse 2 vermitteln die Mottos den Erstklässlern. Zusätzlich gibt es z.B. in Klasse 1 ein Sozialtraining und ab Klasse 2 ein Selbstbehauptungstraining. Durch verschiedene Formen gemeinsamen Arbeitens und Erlebens haben die Schülerinnen und Schüler immer wieder die Möglichkeit, Kontakt zueinander aufzunehmen und Gemeinschaft zu erfahren.