Am Dienstag, 17.09.2019 hatten 75 Erstklässler ihren ersten Schultag.

Der Tag begann um 9.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Kirche Aldingen, der von Pfarrer Keil, Pfarrer Friedl und Erzieherinnen der Aldinger Kindergärten wunderschön gestaltet wurde.

Auf dem Schulhof der Neckarschule wurden anschließend die Erstklässler mit ihren Familien von ihren Lehrer/innen Frau Petersen-Herrmann, Frau Schreiner-Cramer Frau Höß begrüßt.

Die Kinder der 3. und 4. Klassen bildeten auf dem Schulhof ein buntes Spalier, durch das die ABC-Schützen in ihr Klassenzimmer geleitet wurden.

Pünktlich um 11 Uhr begann für alle die Einschulungsfeier in der Gemeindehalle.

Nach der Begrüßung durch Frau Döttling erfolgte eine symbolische Übergabe der Kindergartenkinder an die Schule: Die Erzieher/innen der fünf Aldinger Kindergärten überreichten der Schulleiterin eine große Schultüte mit den Steckbriefen der Kinder.

Anschließend führten alle Kinder der 2. Klassen ein Theaterstück auf: Nina und Nino kommen in die Schule. Die vielen Kinder auf der Bühne gaben eine tolle Aufführung zum Besten und alle waren begeistert. Einstudiert worden war das Stück mit großem Aufwand schon lange vor den Sommerferien von den Lehrerinnen der 2. Klassen, Frau Glauner, Frau Winkler, Frau Franke und Frau Neumann.

Die Hausmeister Herr Junge und Herr Philipp sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Anschließend wurden von den Eltern der Viertklässler Getränke, Brezeln und Muffins angeboten. Der Erlös wurde für den Schullandheimaufenthalt der 4. Klassen verwendet.

Herzlichen Dank allen, die zum guten Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Wir wünschen unseren Erstklässlern einen guten Start und viel Freude und Erfolg an der Neckarschule!