Auch im vergangenen Schuljahr haben die Schülerinnen und Schüler der Neckarschule wieder mit viel Freude an den Bundesjugendspielen teilgenommen.

Wegen des schlechten Wetters musste der ursprünglich geplante Termin für die Klassen 2-4 leider verschoben werden.

So starteten die Klassen 1 mit ihrem Sporttag am 23. Mai 2019 bei angenehmen Temperaturen auf dem Jahn-Sportplatz neben der Neckarschule.

Unsere jüngsten Sportler/innen legten hoch motiviert los.

Die Klassen 2-4 konnten ihre Bundesjugendspiele am 5. Juni 2019 bei bestem Sportwetter nachholen – ebenfalls auf dem Jahn-Sportplatz in Aldingen.

Mit sportlichem Eifer machten die vielen Kinder begeistert mit, liefen, sprangen, warfen in den einzelnen Disziplinen – und alle gaben ihr Bestes.

Etliche Mütter und Väter unterstützten an beiden Sporttagen die Lehrkräfte an den einzelnen Stationen: Maß nehmen beim Weitwurf oder Weitsprung, Zeit stoppen beim 50-m-Lauf und – ganz wichtig: Anfeuern der Kinder!

Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern sowie den Lehrkräften für ihr Engagement!

Nach der endgültigen Auswertung nahmen als Schulbeste Jamie Zentgraf, Klasse 3b, mit 1128 Punkten erreichten Punkten sowie Luc Kanzleiter, Klasse 4b, mit 1030 erreichten Punkten stolz einen Siegerpokal entgegen.

Wir danken allen Kindern für ihren großen sportlichen Einsatz und gratulieren den beiden Siegern ganz herzlich zu diesem tollen Ergebnis.

Wir freuen uns auf die Bundesjugendspiele im nächsten Jahr!